Menu



Integration

Unter Integration verstehen wir:

I n Gemeinschaft leben
N icht behinderte und behinderte Menschen
T olerant sein
E rwünscht sein
G eborgen sein
R echt bekommen
A nerkennung finden
T eilen
I chstärkung erfahren
V antwortung übernehmen

In unserer Kindertagesstätte werden Kinder mit und ohne Behinderung gemeinsam betreut.
Eine Voraussetzung ist für uns die individuelle Situation und Behinderung der betroffenen Kinder zu berücksichtigen.

Für uns gilt der Grundsatz, den Menschen ganzheitlich zu sehen und ihn nicht auf seine Beeinträchtigung zu reduzieren.


Wichtige Aspekte der integrativen Betreuung und Förderung in unserem Kindergarten

Kinder mit Beeinträchtigungen nehmen entsprechend ihrer Möglichkeiten an den Aktivitäten des Kindergartens teil.

Die Mitarbeiter der Gruppe entwickeln auf Grundlage ihrer regelmäßigen Beobachtungen Förderangebote, die weitgehend in den Gruppenalltag integriert werden.

In der Integrationsgruppe arbeitet zusätzlich ausgebildetes Personal.

Es finden regelmäßig Eltern- bzw. Beratungsgespräche statt.

Die Therapien (Ergo- , Logopädie, sowie Krankengymnastik) findet während des Kindergartenalltags statt.

Die Mitarbeiter der Gruppe tauschen sich regelmäßig mit den Therapeuten aus und entwickeln teilweise gemeinsame Förderschwerpunkte.


Int.Kiga Hände