Menu



Einsatzleitwagen

Der Einsatzleitwagen der Bereitschaft Munster



ELW1 ELW1



42-11-5
Einsatzleitwagen

Einsatzleitwagen ELW 1 DIN 14507-2 (ELW 1)

Der Einsatzleitwagen spielt eine wichtige Rolle innerhalb des Führungsmoduls der Schnell-Einsatz-Gruppe (SEG).
Einsatzleitwagen werden bei Großschadenslagen benötigt.
Einsatzleitwagen ELW 1 nach dieser Norm dienen vorwiegend:
a) der Einsatzleitung zur Anfahrt sowie Erkundung von Einsatzstellen
b) der Einsatzleitung als Hilfsmittel zur Führung von taktischen Einheiten
c) der Einsatzleitung als Hilfsmittel zum Führen von Verbänden mit Führungsgehilfen, jedoch ohne stabsmäßige Führung.
Er ist mit Verstärkeranlage und Außenlautsprecher für Sprachdurchsagen ausgestattet.
Die feuerwehrtechnische Beladung wurde durch sanitätsdienstliche Grundausstattung ersetzt.

Der Einsatzleitwagen ist u.a. mit folgendem ausgerüstet:

  • Mobiltelefon
  • Mobilfaxgerät
  • Digitaluhr
  • Autoradio (UKW) mit Verkehrsfunk
  • Tragetuch
  • Megaphon
  • Laptop mit Einsatzstellensoftware und Internetzugang
  • Drucker
  • Führungskräftekennzeichnungswesten
  • Führungsmaterial
  • Alarmpläne und Telefonlisten
  • Einsatztagebuch
  • Digitalfunk TETRA sowie Analog 4M / 2M Band
  • Universalausstattung "Notfälle / Sanitätsdienst"

  • Der Einsatzleitwagen kommt zu größeren Sanitätsdiensten, Großveranstaltungen sowie auch bei Großschadenslagen zum Einsatz.
    Bei Großschadenslagen und Katastrophen steht der Einsatzleitwagen (ELW1) der Örtlichen Einsatzleitung (ÖEL) zur Verfügung, wobei der Organisatorische Leiter Rettungsdienst (OrgL) und Leitende Notarzt (LNA) diesen nutzen können.
    Besetzt wird dieser in der Regel mit einem Zugführer (ZF), sowie zwei Helfern.
    Hiermit trägt die Bereitschaft Munster einen Teil zur Sicherheit, der Bürgerinnen und Bürger für den Bereich Munster, bei.