Menu



Kommandowagen

Der Kommandowagen der Bereitschaft Munster



Kommandowagen Dateianhang: 'JPG'-Datei herunterladen - Wird in einem neuen Fenster angezeigt. Kommandowagen



42-10-5
Kommandowagen

Kommandowagen (KdoW) DIN 14507-5

Der Kommandowagen spielt eine wichtige Rolle innerhalb des Führungsmoduls der Schnell-Einsatz-Gruppe (SEG).
Kommandowagen nach dieser Norm dienen vorwiegend der Einsatzleitung zur Anfahrt sowie Erkundung von EInsatzstellen.
Die feuerwehrtechnische Beladung wurde durch sanitätsdienstliche Grundausstattung ersetzt. Kommandowagen werden bei Großschadenslagen benötigt, dort werden sie als Verbindungsfahrzeuge eingestezt, sowie zur Erkundung von Einsatzstellen. Zu den Aufgaben gehört der Transport der Führungsgruppe sowie der Transport von Ausstattungs- und Ausrüstungsgegenständen.

Der Kommandowagen ist mit folgendem Ausgerüstet:

  • Schiller AED Defebrillationsgerät inkl. 3 Kanalableitung mit manuellem Modus
  • Sauerstoffbehandlungssatz mit regelbarem Flow
  • Tragetuch
  • Führungsmaterial
  • Führungskräftekennzeichnungswesten
  • Digitalfunk TETRA sowie Analog 4M / 2M Band
  • Universalausstattung "Notfälle / Sanitätsdienst"

  • Die Ausstattung des Kommandowagen 42-10-5 übersteigt um ein weites die geforderte Norm für einen
    Kommandowagen.


    Der Kommandowagen kommt zu Sanitätsdiensten wie auch bei Großschadenslagen zum Einsatz.
    Zu den Leistungen gehört bereit zu stehen als Transportmittel der Verbandsührung, der Einsatzausstattung inkl. der persönlichen Schutzausstattung (PSA) zu den Einsatzstellen.
    Als Führungsfahrzeug, als Führungs- und Funkstelle der Verbandsführung sowie als Nachrichtenverbindungsfahrzeug.
    Besetzt wird dieser in der Regel mit einem Zugführer (ZF), sowie einem Helfer.
    Hiermit trägt die Bereitschaft Munster einen Teil zur Sicherheit, der Bürgerinnen und Bürger für den Bereich Munster, bei.