Menu



Notfallkrankenwagen

Der Notfallkrankenwagen der Bereitschaft Munster



Notfallkrankenwagen Dateianhang: 'JPG'-Datei herunterladen - Wird in einem neuen Fenster angezeigt. Notfallkrankenwagen



42-92-5
Notfallkrankenwagen

Notfall Krankentransportwagen Typ B (KTW-B)

Der Notfallkrankenwagen Typ B spielt eine wichtige Rolle innerhalb des Patiententransportmoduls
der Schnell-Einsatz-Gruppe (SEG).
Notfallkrankenwagen werden nicht nur im Großschadensfall benötigt, sondern auch bei maximaler Auslastung sämtlicher verfügbarerer Rettungsmittel. Wobei der Notfallkrankenwagen hier im Rahmen des erweiterten Rettungsdienstes zum Einsatz kommt. Zu den Aufgaben gehört die medizinische Erstversorgung von Verletzten und akut Erkrankten. Weiträumiger Patientransport bei katastrophen-medizinischer Schadenslagen.

Der Notfallkrankenwagen ist mit folgendem Ausgerüstet:

  • LP 12 Defebrillationsgerät
  • Medumat "Variabel" Beatmungsgerät
  • LSU Absaugung
  • Medikamentöse mindest Ausstattung gem. der Richtlinien im Heidekreis
  • Stollenwerk Fahrtrage
  • Spineboard und Schaufeltrage, sowie einer Vakuummatratze
  • Kinderrückhalte-System
  • Digitalfunk TETRA sowie Analog 4M / 2M Band
  • Universalausstattung "Notfälle / Sanitätsdienst"

  • Die Ausstattung des Notfallkrankenwagens 42-92-5 übersteigt um ein weites die geforderte Norm für einen
    Krankenwagen mit "92er" Kennung.


    Der Notfallkrankenwagen kommt zu Sanitätsdiensten wie auch zur Notfallrettung zum Einsatz,
    bei einem Feuer unterstützt die Bereitschaft ggf. auch mit dem Notfallkrankenwagen die Kameraden der Feuerwehr.
    Zu den Leistungen gehört der überwachte Transport von einem liegenden und einem sitzenden Patienten.
    Besetzt wird dieser mit min. einem Rettungssanitäter (RS) und einem Sanitäter (San), in der Regel bei Verfügbarkeit wird auch dieses Rettungsmittel mit einem Rettungsassistenten (RettAss) besetzt.
    Hiermit trägt die Bereitschaft Munster einen Teil zur Sicherheit, der Bürgerinnen und Bürger für den Bereich Munster, bei.